Ärzte Zeitung, 29.09.2015

Moers

Erste Container-Apotheke auf real-Parkplatz

HILDESHEIM. Der Apothekendienstleister easy, der ein Franchise-System für Discount-Offizine vermarktet, bietet selbstständigen Pharmazeuten nun auch ein neues Standortkonzept an: Die Container-Apotheke.

Das aus zwölf vorinstallierten Modulen bestehende Baukonzept soll erstmals im Oktober auf einem Parkplatz der Handelskette real in Moers verwirklicht werden.

Betreiber ist der Apotheker Detlef Dittrich, der bereits eine Apotheke in Duisburg besitzt. Die Container-Apotheke umfasst 320 Quadratmeter Nutzfläche und ist mit einem Drive-In-Schalter ausgestattet.

Sie lasse sich jederzeit ab- und an anderer Stelle wieder aufbauen, heißt es. In Deutschland unterliegen Apotheken keiner Bedarfsplanung.

Daher können Apotheker jederzeit einen Standort besetzen und einen Laden eröffnen. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »