Ärzte Zeitung online, 29.10.2015

Nahrungsmittelindustrie

Erste Norm für nachhaltigen Reis

MANILA. Das Nahrungsmittelunternehmen Mars Food hat in Zusammenarbeit mit der Sustainable Rice Platform (SRP), einer globalen Allianz von Forschungsinstituten der Agrarwissenschaft, mit Nahrungsmittelunternehmen des Agrarbereichs, dem öffentlichen Sektor und gemeinnützigen Organisationen, die sich im United Nations Environment Program (UNEP) zusammengeschlossen haben, sowie dem International Rice Research Institute (IRRI) die nach eigenen Angaben erste weltweite Norm für nachhaltigen Reis vorgestellt.

Die SRP-Norm lege Kriterien für den nachhaltigen Anbau von Reis fest, die weltweit genutzt werden können, um die Umweltauswirkungen des Reisanbaus zu reduzieren und das Leben der Reisbauern zu verbessern.

Die Norm bestehe aus 46 Anforderungen, die in acht Themenbereiche geordnet sind, darunter Produktivität, Lebensmittelsicherheit, Gesundheit der Arbeiter, Arbeitsrechte und Biodiversität. Reis spiele in der weltweiten Lebensmittelversorgung eine entscheidende Rolle und sicherr das Auskommen von mehr als 140 Millionen Kleinbauern in Entwicklungsländern. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »