Ärzte Zeitung, 05.01.2016

Pharmabranche

Nächste Milliardenübernahme bahnt sich an

DUBLIN. In der Pharmabranche bahnt sich anscheinend die nächste Milliardenübernahme an. Der britisch-irische Pharmakonzern Shire hat laut Kreisen beim umworbenen US-Konkurrenten Baxalta nun mit einem angehobenen Angebot von rund 32 Milliarden Dollar (29,5 Mrd. Euro) in bar und Aktien Gehör gefunden.

Das meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Demnach werde über einen Preis von 46,50 bis 48 Dollar je Baxalta-Aktie verhandelt.

Baxalta stellt überwiegend Medikamente gegen seltene Krankheiten her. Anfang Juli hatte der Pharmakonzern Baxter International das Geschäft vom Mutterkonzern abgespalten.

Shire ist im Übernahmekarussell sehr aktiv und hatte zuletzt für die US-Biotechnologiegesellschaft Dyax ein Angebot über knapp sechs Milliarden Dollar vorgelegt. (dpa)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die GOÄ-Debatte in 3 Videos

Grünes Licht für neue Verhandlungen: Der Ärztetag hat die Hürden für die GOÄ-Reform beseitigt. Alle wichtigen Standpunkte und Reaktionen in unseren drei Videos. mehr »

Die 24 schönsten Bilder vom Ärztetag 2016

Im Fokus: Unsere Fotograf hielt den Ärztetag in Bildern fest. Die schönsten Schnappschüsse haben wir für Sie zusammengestellt. mehr »

Neuer Schwung für Reformdebatte

Die Allgemeinmedizin muss im Rahmen einer Reform des Medizinstudiums nicht zwingend ein Pflichtfach im PJ werden. Mit einem Kompromiss will DEGAM-Präsident Gerlach den gordischen Knoten im Streit um den Masterplan 2020 durchschlagen. mehr »