Ärzte Zeitung, 03.02.2016

Pharma

Pfizer gibt vorsichtige Prognose ab

NEW YORK. Pfizer hat sich im 4. Quartal 2015 besser als erwartet geschlagen, allerdings eine überraschend schwache Prognose für das neue Geschäftsjahr abgegeben.

Das Unternehmen stellte am Dienstag einen Umsatz zwischen 49 und 51 Milliarden Dollar für 2016 in Aussicht und damit nur wenig mehr als die 48,9 Milliarden Dollar (-2,0 Prozent), die 2015 erreicht wurden.

Analysten hatten mit mehr gerechnet. Die Aktie fiel vorbörslich um fast zwei Prozent. Zum Jahresabschluss hat sich Pfizer hingegen dank einiger absatzträchtiger Medikamente gut entwickelt.

Florierende Geschäfte mit dem Krebsmittel Ibrance® oder dem Impfstoff Prevnar® sorgten im vierten Quartal für einen Umsatzanstieg um sieben Prozent auf 14,05 Milliarden Dollar. (dpa)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10109)
Organisationen
Pfizer (1309)
Krankheiten
Impfen (3140)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Zu viel Zucker

Süße Versuchung: Erfrischungsgetränke auf dem deutschen Markt enthalten Zucker â€" sehr viel Zucker. Die Foodwatch-Studie löst wieder die Diskussion aus: Braucht Deutschland eine Zuckersteuer? mehr »

Rückschlag für die Alzheimer-Forschung

Auf ihm lag die Hoffnung der Alzheimer-Forschung: Leuko-Methylthioniumchlorid, ein Wirkstoff gegen das Tau-Protein. Nun scheint sich die Hoffnung zu verflüchtigen. mehr »

Krankenhäuser nach Erdbeben evakuiert

Nach dem schweren Beben in Italien mit mindestens 37 Toten sind mehrere Krankenhäuser in der Region geräumt worden. Helfer berichten von meterhohen Trümmerbergen. mehr »