Ärzte Zeitung, 15.02.2016

Klinik

Helios übernimmt Vollversorger in Mettmann

WUPPERTAL. Der zur Fresenius-Gruppe gehörende private Klinikkonzern Helios übernimmt das kommunale Klinikum Niederberg, ein Schwerpunktversorger im Kreis Mettmann.

Einen entsprechenden Beschluss hätten die Räte der Städte Velbert und Heiligenhaus jetzt gefasst, teilt Helios mit. Teil der Vereinbarung mit den Kommunen sei, dass Helios am Standort Velbert die medizinische Versorgung erhält und einen Krankenhausneubau errichtet.

Den Angaben zufolge ist das Klinikum Niederberg ein Schwerpunktversorger der jährlich rund 45.000 Patienten versorgt, davon 20.000 sationär. Der Verkauf bedarf noch der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Helios betreibt in NRW bereits 21 Krankenhäuser. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »