Ärzte Zeitung, 16.02.2016

Geburt in Nordrhein

Erstes Kammer-Zertifikat erteilt

KÖLN. Das Klinikum Leverkusen hat als erstes Krankenhaus im Kammerbezirk Nordrhein ein Zertifikat der Ärztekammer Nordrhein (ÄKNo) für sein Perinatalzentrum erhalten. Die Klinik, die jedes Jahr nach eigenen Angaben rund 1600 Geburten betreut, erhielt die Anerkennung als Perinatalzentrum Level 1.

In Westfalen-Lippe ist das Zertifizierungsverfahren für die Zentren schon länger etabliert. "In einer sachverständigen und unabhängigen Prüfung können die Perinatalzentren nun den Nachweis führen, dass sie die Qualitätsvorgaben des Gemeinsamen Bundeausschusses tatsächlich erfüllen, und dies dann auch öffentlich darstellen", sagte ÄKNo-Präsident Rudolf Henke. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »