Ärzte Zeitung, 03.03.2016

Mitarbeiter-Beteiligung

Bayer schüttet über eine Milliarde an Mitarbeiter aus

LEVERKUSEN. Der Bayer-Konzern beteiligt seine Belegschaft auch für das Geschäftsjahr 2015 wieder am Gewinn: An die Mitarbeiter in Deutschland sollen mehr als 510 Millionen Euro ausgeschüttet werden. Damit erhöhe sich auch die variable Erfolgsbeteiligung auf einen neuen Rekordwert, heißt es.

2014 habe das Gesamtvolumen der erfolgsabhängigen Vergütung in Deutschland bereits über 420 Millionen Euro betragen. Weltweit wird Bayer für 2015 mehr als 1,1 Milliarden Euro an seine Beschäftigten überweisen. Das Geld soll Ende April fließen.

In den deutschen Konzerngesellschaften werden rund 1300 Auszubildende ebenfalls an den Bonuszahlungen beteiligt, sie erhalten laut Unternehmen 5,3 Prozent ihrer jährlichen Ausbildungsvergütung. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10121)
Organisationen
Bayer (1075)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Hauttest spürt Parkinson auf

Wie können Ärzte zuverlässig Parkinson erkennen? Eine Biopsie könnte die Lösung sein. Forscher haben hier Unterschiede zwischen Kranken und Gesunden aufgespürt. mehr »

Ein Dorf nur für Geflüchtete

Einmal in Deutschland angekommen, müssen viele Flüchtlinge einen neuen, nun geschützten Alltag finden. Das "Michaelisdorf" in Darmstadt hilft Frauen und ihren Kindern dabei - trotz kultureller Hürden. mehr »

Robo-Baby macht Lust auf echte Kinder

Eigentlich sollten schreiende Babysimulator-Puppen Teenager von Schwangerschaften abhalten. Doch das Gegenteil ist der Fall, fanden nun australische Forscher heraus. mehr »