Ärzte Zeitung, 11.03.2016

Gewinnausschüttung

Merck beteiligt Belegschaft am Erfolg

DARMSTADT. Der Healthcarekonzern Merck KGaA beteiligt seine Mitarbeiter am erfolgreichen Geschäftsjahr 2015. Durchschnittlich sollen die Konzernmitarbeiter "mehr als ein halbes Monatsgehalt als zusätzlichen außertariflichen Bonus" erhalten, teilte Merck am Donnerstag mit. Die Gesamtausschüttung sei damit "höher als die Summe im Vorjahr", heißt es. Eine konkrete Zahl wurde allerdings nicht veröffentlicht.

Merck hatte vergangenes Jahr in allen drei Konzernsparten den Umsatz auch organisch verbessern können. Die Gesamteinnahmen des Unternehmens erreichten mit 12,8 Milliarden Euro (+13 Prozent) einen neuen Rekordstand. Laut Firmenmeldung arbeiten weltweit mehr als 50.000 Leute für Merck. 2016 wird erneut mit einem leichten organischen Umsatzwachstum gerechnet. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10861)
Organisationen
Merck (924)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Wie viel Fett und Eisen lastet auf Deutschlands Lebern?

Fettlebern sind hierzulande mittlerweile ein Massenphänomen, und auch die Eisenüberladung der Leber wird häufig festgestellt. Eine Studie der Uni Greifswald liefert jetzt Daten. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »

Ausgaben-Weltmeister bei Zytostatika

Die Ausgaben für onkologische Arzneimittel in der ambulanten Versorgung sind seit dem Jahr 2011 massiv gestiegen und übertreffen deutlich die Kostensteigerungen aller anderen Arzneimittel ohne Rezepturen. Das geht aus dem Barmer-Arzneimittelreport 2017 hervor. mehr »