Ärzte Zeitung, 17.03.2016

Pharma

Blueprint erforscht Immunkinasen für Roche

BASEL/CAMBRIDGE, MA. Roche und der US-Pharmaforscher Blueprint Medicines gehen eine milliardenschwere Entwicklungskooperation auf dem Gebiet der Immunonkologie ein: Die auf die Modulation von Kinasen fokussierte Blueprint wird für Roche bis zu fünf kleinmolekülige Produktkandidaten entwickeln, die auf Kinasen zielen, die bei der Immunabwehr im Zusammenhang mit Krebserkrankungen eine Rolle spielen könnten.

Blueprint erhält vorab 45 Millionen Dollar. Weiter Meilensteinzahlungen bis zur Zulassung und ersten Produktumsätzen können sich auf über eine Milliarde Dollar addieren.

Darüber hinaus erhält Blueprint eine Umsatzbeteiligung und hat die Option, eigene Mitvertriebsrechte in den USA zu behalten. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10659)
Krebs (10061)
Organisationen
Roche (648)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »