Ärzte Zeitung, 17.05.2016

Unternehmen

Epigenomics gewinnt Großkunden für Krebstest

BERLIN/GERMANTOWN. Die Epigenomics AG hat mit der Laboratory Corporation of America Holdings ("LabCorp") einen ersten Großkunden in den USA für ihren Bluttest zur Darmkrebsvorsorge (Epi-proColon®) gewonnen. Der Test stehe Kunden des Labornetzwerks "ab sofort landesweit zur Verfügung", heißt es in einer Mitteilung.

Epi proColon®, ein auf Polymerasekettenreaktion basierender in-vitro Test, wurde Mitte April von der US-Oberbehörde FDA zugelassen. Amerikanischer Vertriebspartner für den Test ist der Diagnostikakonzern Polymedco.

Die im Prime Standard der Börse Frankfurt gelistete Epigenomics hat 2015 rund zwei Millionen Euro erwirtschaftet und neun Millionen Euro Verlust eingefahren. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »