Ärzte Zeitung, 31.05.2016

E-Health

Gerinnungsstatus per Bluetooth an die Praxis

BASEL. Der Pharma- und Diagnostikahersteller Roche hat mit "CoaguChek® INRange" das nach eigenen Angaben "erste Bluetooth-fähige PT/INR-Messgerät für den häuslichen Gebrauch" in den Markt gebracht. Patienten und ihren Ärzten werde damit "eine bessere Kontrolle des Gerinnungsstatus und die Überwachung der Therapie mit Vitamin-K-Antagonisten ermöglicht".  In Deutschland ist das Gerät allerdings noch nicht erhältlich.

Derzeit finde die Einführung in sämtlichen Ländern statt, die die CE-Kennzeichnung anerkennen. Für die Patienten bedeute das System lediglich eine Blutentnahme aus der Fingerbeere und eine 60 Sekunden dauernde Messung. Häufige Besuche in Klinik oder beim Hausarzt sowie mehrtägiges Warten auf das Laborergebnis seien nicht mehr nötig. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »