Ärzte Zeitung, 03.06.2016

Zukauf

Myriad erwirbt Testanbieter Sividon

SALT LAKE CITY/KÖLN. Der US-amerikanische Diagnostikahersteller Myriad Genetics übernimnmt die in Köln ansässige Sividon Diagnostics GmbH. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Die Transaktion sei bereits abgeschlossen, teilte Myriad am Mittwoch mit.

Sividon ist auf Brustkrebs-Diagnostika fokussiert. Myriad erhält durch die Akquise den Genexpressionstest EndoPredict®, mit dem laut Sividon eine präzise Vorhersage des Metastasenrisikos bei Hormonrezeptor-positivem/HER2-neu-negativem Mammakarzinom möglich sei.

Myriad sieht für den Test "ein globales Marktpotenzial von über 600 Millionen Dollar", von dem derzeit "weniger als 25 Prozent ausgeschöpft werden". (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »