Ärzte Zeitung, 08.07.2016

Sanierungserfolg

Sana Klinikum Offenbach meldet Jahresüberschuss

OFFENBACH. Der vor drei Jahren wegen maroder Finanzen von der Sana-Gruppe übernommene Vollversorger Klinikum Offenbach meldet Sanierungserfolge: Im Geschäftsjahr 2015 wurden mit 173,3 Millionen Euro sieben Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr.

Unterm Strich konnte ein Überschuss von 1,13 Millionen Euro eingefahren werden.Stationär seien 37.513 Patienten - etwa 2000 mehr als 2014 - behandelt worden.

Sana, das Klinikunternehmen der privaten Krankenversicherungen, habe in die Weiterentwicklung des Standorts Offenbach seit 2013 rund 25 Millionen Euro investiert, heißt es. Aktuell liefen die Planungen für den Neubau der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an. Vom Land Hessen kämen dafür 8,5 Millionen Euro Fördermittel. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »