Ärzte Zeitung, 08.07.2016

Sanierungserfolg

Sana Klinikum Offenbach meldet Jahresüberschuss

OFFENBACH. Der vor drei Jahren wegen maroder Finanzen von der Sana-Gruppe übernommene Vollversorger Klinikum Offenbach meldet Sanierungserfolge: Im Geschäftsjahr 2015 wurden mit 173,3 Millionen Euro sieben Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr.

Unterm Strich konnte ein Überschuss von 1,13 Millionen Euro eingefahren werden.Stationär seien 37.513 Patienten - etwa 2000 mehr als 2014 - behandelt worden.

Sana, das Klinikunternehmen der privaten Krankenversicherungen, habe in die Weiterentwicklung des Standorts Offenbach seit 2013 rund 25 Millionen Euro investiert, heißt es. Aktuell liefen die Planungen für den Neubau der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an. Vom Land Hessen kämen dafür 8,5 Millionen Euro Fördermittel. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »