Ärzte Zeitung, 08.07.2016

Sanierungserfolg

Sana Klinikum Offenbach meldet Jahresüberschuss

OFFENBACH. Der vor drei Jahren wegen maroder Finanzen von der Sana-Gruppe übernommene Vollversorger Klinikum Offenbach meldet Sanierungserfolge: Im Geschäftsjahr 2015 wurden mit 173,3 Millionen Euro sieben Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr.

Unterm Strich konnte ein Überschuss von 1,13 Millionen Euro eingefahren werden.Stationär seien 37.513 Patienten - etwa 2000 mehr als 2014 - behandelt worden.

Sana, das Klinikunternehmen der privaten Krankenversicherungen, habe in die Weiterentwicklung des Standorts Offenbach seit 2013 rund 25 Millionen Euro investiert, heißt es. Aktuell liefen die Planungen für den Neubau der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an. Vom Land Hessen kämen dafür 8,5 Millionen Euro Fördermittel. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »