Ärzte Zeitung, 25.07.2016

Qualitätsmanagement

Auszeichnung für Tochter der KV Bayerns

MÜNCHEN/BERLIN.Das Bayreuther Unternehmen Gedikom, eine hundertprozentige Tochter der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), erhielt vor Kurzem in Berlin bei der Verleihung des Ludwig-Erhard-Preises eine Silbermedaille.

Wie die KVB mitteilt, gelte dieser Preis, der seit 1997 jährlich vom Bundeswirtschaftsministerium vergeben wird, als die wichtigste QM-Auszeichnung in Deutschland.

Das Dienstleistungsportfolio der KVB-Tochter reicht mittlerweile von der Telefonvermittlung im Ärztlichen Bereitschaftsdienst über die Koordination von Psychotherapieplätzen bis hin zum Betrieb der seit Januar 2016 gesetzlich vorgeschriebenen Terminservicestelle. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »