Ärzte Zeitung, 18.08.2016

Krankenhäuser

Private Klinikgruppe Median vergrößert sich

BERLIN. Der private Krankenhausbetreiber Median ist weiter auf Wachstumskurs. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es nun 45 Kliniken, Therapiezentren und Wiedereingliederungseinrichtungen der AHG Allgemeine Hospitalgesellschaft AG erworben. Diese erweiterten nun das Median-Portfolio in den Fachbereichen Psychosomatik, Sucht und Soziotherapie.

Nach Unternehmensangaben bedeutet die Akquisition einen entscheidenden Schritt auf dem Weg zu einem bundesweit flächendeckenden Leistungsangebot. Zugleich stärke Median das therapeutische Spektrum und baue sein Innovationspotenzial weiter aus. Das Kartellamt muss der Fusion noch zustimmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »