Ärzte Zeitung, 06.10.2016

Pflege

Auf lange Sicht hat Frankfurt Bettenbedarf

FRANKFURT/MAIN. Heute noch Überangebot, morgen schon Mangel: In Frankfurt werden laut einer demografischen Prognose bis 2030 etwa 960 zusätzliche stationäre Pflegeplätze gebraucht. Derzeit bestehe in der Mainmetropole noch ein Überangebot von 800 Pflegebetten, heißt es. Insgesamt gibt es den Angaben zufolge in Frankfurt aktuell 5250 Pflegeplätze in 55 Pflegeheimen. Erstellt haben die Marktanalyse der Immobilieninvestor Savills Deutschland und die Unternehmensberatung D&S Healthcare Consulting.

Der Frankfurter Pflegeheim-Markt sei von großen Preisspannen gekennzeichnet. Private Heime seien oft günstiger als gemeinnützige, da sie aufgrund fehlender Tarifbindung mit geringerer Personalquote arbeiten. Gleichwohl seien diese günstigeren Anbieter nicht selten schlechter ausgelastet, etwa weil sie zu viele Doppelzimmer haben, die generell schwerer zu vermieten seien, oder weil sie nicht mit ausreichend Fachkräften aufwarten können.

Teurere Heime mit meist besserer Ausstattung und "Hauskultur" hätten dagegen auch weniger Schwierigkeiten, Doppelzimmer an den Mann oder die Frau zu bringen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10787)
Pflege (4649)
Hessen (661)
Organisationen
Savills (4)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »