Ärzte Zeitung, 29.11.2016

Ernannt

Sommer folgt Pfennig als apoBank-Vorsitzender

DÜSSELDORF. Er galt bereits seit seiner Bestellung zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden im vergangenen Jahr als Kronprinz: Nun hat der Aufsichtsrat der Deutschen Apotheker- und Ärztebank (apoBank) Ulrich Sommer mit Wirkung zum 1. September 2017 zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt. Sommer folgt damit auf Herbert Pfennig, der im August 2017 mit 63 Jahren satzungsgemäß ausscheidet. Sommer (54) ist seit 2012 Mitglied des Vorstands. Insbesondere die anstehende Migration der IT und der Weg der Bank in die digitalisierte Welt im Rahmen des Programms apoFuture sollen in den kommenden Monaten von Pfennig und Sommer noch gemeinsam begleitet werden.

"Herbert Pfennig hat in einer für die apoBank sehr schwierigen Zeit das Ruder übernommen. Unter seiner Führung ist unser Haus gestärkt aus der Finanzmarktkrise hervorgegangen. Damit hat er das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft begründet", würdigt Aufsichtsratsvorsitzender Hermann Stefan Keller die Tätigkeit des amtierenden Vorsitzenden in einer Pressemitteilung der Standesbank. Hierauf werde Ulrich Sommer aufbauen. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

KBV-Chef Gassen bleibt, Feldmann geht

Vorauseilender Gehorsam? Nein danke! Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung beschließt eine neue Satzung und zielt damit auf Minister Gröhes KBV-Gesetz. mehr »

Warum strampeln wirklich das Herz schützt

Eine Studie ergibt: Wer regelmäßig mit dem Fahrrad statt mit dem Auto oder Bus zur Arbeit fährt, senkt sein kardiovaskuläres Risiko. Doch die Forscher fanden auch Ungereimheiten. mehr »

Schaden Eltern damit ihren Kindern?

Was geht in den Köpfen von Kindern vor, wenn sie erfahren, dass der Weihnachtsmann nicht existiert? Forscher sind sich uneinig: Ist der Mythos gut oder schlecht für die kindliche Entwicklung? mehr »