Ärzte Zeitung online, 19.04.2017

Klinische Studien

CARE Award 2017 geht an Janssen

NEUSS. Janssen Research & Development hat den Clinical and Research Excellence (CARE) Award 2017 für die beste patientenzentrierte klinische Studie erhalten. Die mit dem Award ausgezeichnete Studie PRELUDE untersucht die Sicherheit der subretinalen Injektion von CNTO 2476 (Palucorcel) bei Patienten mit geographischer Atrophie, einer speziellen Ausprägung der trockenen Form der altersbedingten Makuladegeneration (AMD). In die Planung der Studie einbezogen worden seien die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten. Erreicht wurde dies durch "Trial Simulation Workshops" mit Forschern und betroffenen Patienten. Die Jury sei von diesem innovativen Ansatz mit patientenspezifischem Feedback beeindruckt gewesen, teilt das Unternehmen mit. (eb)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10722)
Organisationen
AMD (188)
Krankheiten
Augenkrankheiten (329)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Cannabis-Studie in der Warteschleife

Ist Cannabis-Konsum für körperlich und psychisch Gesunde gefährlich? Diese Frage soll eine Studie klären. Die Suche nach Teilnehmern läuft – was fehlt ist die Genehmigung. mehr »

Wer finanziert den Ärzten die Telematik?

Der Online-Rollout der Gesundheitskarte erhitzt auch bei der Gesundheits-IT-Messe conhIT die Gemüter. mehr »

Antibiotika machen Skalpell Konkurrenz

Die antibiotische Behandlung von Kindern mit unkomplizierter Appendizitis ist oft erfolgreich. Je nach Erfolgskriterium hat dennoch das Skalpell immer noch die Nase vorn. mehr »