Ärzte Zeitung, 06.05.2013

Palliativversorgung

Info-Portal als App verfügbar

BAMBERG. Bereits seit fünf Jahren stehen im Internet im "Palliativ-Portal" umfassende Informationen rund um das Thema Palliativversorgung sowohl für Fachleute als auch für Angehörige zur Verfügung. Jetzt gibt es dazu auch eine Palliativ-App für iPhone und iPad sowie für Android-Systeme.

"Die Idee war, ein Portal für alle aufzubauen, die sich in irgendeiner Form mit dem Thema auseinandersetzen", erklärt Dr. Jörg Cuno, Initiator des Portals und Leitender Arzt des Hospiz- und Palliativzentrums der Sozialstiftung Bamberg im Christine Denzler-Labisch Haus.

Besonders für den Umgang mit kranken und sterbenden Menschen sei es wichtig, stets auf aktuelles Wissen zugreifen zu können, so Cuno.

Das Palliativ-Portal bietet unter anderem eine Datenbank mit Adressen von spezialisierten Ärzten, ambulanten Palliativpflegediensten oder stationären Hospizen, einen Stellenmarkt, Fachartikeln und einen Veranstaltungskalender. Angesprochen werden Schwerkranke und ihre Familien, aber auch Fachleute.

Die Palliativ-App ist sowohl mit dem Palliativ-Portal im Internet als auch mit der entsprechenden Facebookseite synchronisiert, so dass alle drei Portale auf aktuellem Stand sind.

Der Gang in soziale Netzwerke trage dazu bei, das Tabuthema Sterben aus der Grauzone der Verdrängung ins Leben zurückzuholen ohne dabei die betroffenen Menschen selbst öffentlich zu machen, betont Cuno. (sto)

Das Angebot im Internet unter: www.palliativ-portal.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »