Ärzte Zeitung online, 12.03.2014

DGE-Kongress

Wie Apps der Ernährungswissenschaft helfen

PADERBORN. Heute eröffnet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ihren 51. Wissenschaftlichen Kongress in Paderborn.

Unter dem Motto "Ernährung in der Informationsgesellschaft" steht die Nutzung neuer Medien für Forschung und Praxis der Ernährungswissenschaft im Vordergrund.

Apps und mobile Technologien liefern heute eine Vielzahl von Daten, die für die Wissenschaft nutzbar sind - angefangen beim Einkaufshelfer im Supermarkt, über den Kalorienrechner und Fitnesscoach bis hin zum mobilen Gesundheitscheck.

Welche Vorteile solche Datensammlungen bieten, und wie es den Wissenschaftlern gelingen kann, aus diesen gewonnen Informationen valide Aussagen zu treffen, wird auf dem dreitätigen Kongress erörtert. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »