Ärzte Zeitung, 14.03.2014

Kostenlos

Smartphone-App für Pollen-Allergiker

BAD LIPPSPRINGE. Die kostenlose Smartphone-App "Pollen" für iOS und Android ist erweitert worden, teilt die Stiftung Polleininformationsdienst mit.

Wer seine Beschwerden an Auge, Nase und Bronchien sowie die verordneten Arzneien in die App einträgt, erhält in Verbindung mit der Art und Menge der Pollen am jeweiligen Standort eine individuelle Auswertung zur voraussichtlichen Belastung.

Der Benutzer wird als wenig, normal oder hochempfindlich gegenüber Pollen eingestuft. Die App kann für alle iPhones und Androidhandys kostenlos heruntergeladen werden. (eb)

Mehr Infos: www.pollenstiftung.de unter "Aktuelles".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »