Ärzte Zeitung online, 01.09.2015

IFA Berlin

Messe rückt Health-Apps ins Rampenlicht

BERLIN. Zwischen dem 4. und 9. September zeigt die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin wieder aktuelle Trends der Konsumelektronik - einen Schwerpunkt bildet dabei diesmal auch das Thema Gesundheit. Speziell tragbare Computergeräte wie Smartwatches und neue Fitness- und Gesundheits-Apps sollen in diesem Jahr im Rampenlicht der Messe stehen, wie der Veranstalter mitteilt.

Von diesen Geräten und Anwendungen etwa erhoffe sich der Wirtschaftszweig neuen Schwung. Anders als zunächst erwartet, wird die Branche nach aktuellen Prognosen das Jahr mit einem Umsatzrückgang von einem Prozent abschließen. (dpa/mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »