Ärzte Zeitung, 27.09.2016

Seltene Krankheiten

Kinderärzte prämieren Ichthyose-App

MÜNCHEN. Das Gemeinschaftsprojekt "MyTherapy DermaKids" der MyTherapy App und des Zentrums für seltene und genetische Hautkrankheiten am Klinikum der Universität München (LMU) wurde auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) mit dem Kindness for Kids Versorgungspreis 2016 ausgezeichnet.

Die App solle den Therapiealltag von Kindern mit der seltenen Hautkrankheit Ichthyose spielerisch erleichtern. Das kostenlose Programm (App für Android und iOS verfügbar) ist eine Weiterentwicklung der MyTherapy App und wird speziell an die Bedürfnisse der betroffenen Kinder angepasst – mit kindgerechten motivatorischen Elementen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »