Ärzte Zeitung, 01.09.2010

Erster Nationaler Fachkongress Telemedizin startet

Vom 3. bis 5. November findet in Berlin der "1. Nationale Fachkongress Telemedizin" statt.

Der Kongress bündelt die traditionellen Veranstaltungen TELEMED und Telemedizinkongress der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin. Damit ermöglicht die Veranstaltung den direkten Austausch zwischen Experten und Interessierten aus den Bereichen Telemedizin und Informatik.

Hauptanliegen des Kongresses ist es, aufzuzeigen, wie Telemedizin die Effizienz in der medizinischen Versorgung erhöhen kann. Wobei es den Veranstaltern vor allem darum geht, wie sich die Qualität der Patientenversorgung steigern lässt und nicht nur darum, wo sich Kosten senken lassen.

Unter dem Leitthema "Telemedizin - Erfolgsmodell für moderne Patientenversorgung" werden daher unter anderem aktuelle Technologien für Telemedizin, neue Prozesse und Berufsbilder sowie Finanzierungsmodelle für Telemedizin thematisiert. (eb)

Information und Anmeldung: www.dgtelemed.de/fachkongress2010

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »