Ärzte Zeitung, 21.10.2011

Mobiler Kartenleser wird zum Praxis-Rechner

NEU-ISENBURG (reh). Die gt german telematics GmbH bietet Praxisteams nach eigenen Angaben das einzige mobile Chipkartenterminal für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) mit desinfizierbarem Touchscreen.

Mobiler Kartenleser wird zum Praxis-Rechner

© German Telematics

Das Gerät, das von der gematik für den eGK-Rollout zertifiziert und somit durch die KV bzw. Kassen gefördert wird, ist vor allem für Ärzte, die auch unterwegs auf Patientendaten zugreifen wollen, interessant.

Denn zum einen lassen sich alle Notfalldaten eines Patienten auf dem 4,3 Zoll großen Display anzeigen - ohne dass der Arzt sich durch die Daten scrollen oder klicken muss.

Zum anderen können laut Hersteller Apps der eigenen Praxissoftware auf das Gerät aufgespielt werden, damit ist die Praxissoftware über das Terminal mobil nutzbar. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »