Ärzte Zeitung, 28.06.2013

Patientendaten

Grafikmodul visualisiert Biometrie

NEU-ISENBURG. Die Praxissoftware Medistar bietet für Allgemeinmediziner, Pädiater und Internisten ein neues Software-Modul. Mit dem "Grafischen Patientenstatus" können sich Ärzte Patientenparameter in leicht verständlichen Verlaufsgrafiken anzeigen lassen, berichtet das gleichnamige Softwarehaus.

So könnten etwa Körpermaße, Gewicht, BMI, Blutdruck/Puls, Körpertemperatur, Laborwerte etc. nun statt als reine Zahlenwerte auch grafisch dargestellt werden. Zur Fehlervermeidung würden die Parameter direkt aus den medizinischen Daten übernommen.

Außerdem soll das Modul die Ärzte bei der Analyse medizinischer Sachverhalte unterstützen, indem den Parametern weitere Abhängigkeitsfaktoren wie die Medikamenteneinnahme zugeordnet werden können. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »