Ärzte Zeitung, 09.12.2009

Der Tipp

Überblick über Gewinnbeteiligung

KÖLN (akr). Wollen sich Ärzte schnell einen Überblick über die Gewinnbeteiligung der Lebensversicherer im kommenden Jahr verschaffen, ist die Homepage der Kölner Rating-Agentur Assekurata eine gute Adresse. Die Analysten stellen die aktuellen Daten der Versicherer unter www.assekurata.de ins Netz.

Bei klasssichen Lebensversicherungen gewähren die Anbieter Kunden eine Mindestverzinsung auf den Sparanteil der Prämien und eine variable Gewinnbeteiligung. Beides zusammen ergibt die Überschussbeteiligung. Die Rating-Agentur erfasst die Deklarationen und ermittelt den Durchschnitt der Branche. Für Kapitallebensversicherungen lag er 2009 bei 4,28 Prozent, für private Rentenversicherungen bei 4,29 Prozent.

Trotz Finanzkrise halten Anbieter die Gewinnbeteiligung stabil, etwa die Neue Leben, die Continentale und die Stuttgarter Lebensversicherung mit überdurchschnittlichen 4,6 Prozent. Haben alle Lebensversicherer ihre Zahlen bekannt gegeben, können Ärzte sehen, ob ihr Anbieter ihnen 2010 über- oder unterdurchschnittlich viel gutschreibt.

www.assekurata.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »