Ärzte Zeitung, 26.11.2012

Deklaration

Zurich Versicherung fördert betriebliche Gesundheit

KÖLN. Die Versicherungsgruppe Zurich hat die Luxemburger Deklaration zur betrieblichen Gesundheitsförderung unterzeichnet. Damit verpflichtet sie sich, Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz zu verbessern.

Zu den Bestandteilen des Gesundheitsmanagements, das die Zurich ihren Mitarbeitern anbietet, gehört ein CarePoint. Wer sich in einer persönlichen Ausnahmesituation befindet, kann dort Rat, Hilfe und Empfehlungen für weitere Anlaufstellen erhalten.

Mit der TU Dresden wurde auch das Projekt "Gefährdungsbeurteilung von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz" gestartet. (iss)

Topics
Schlagworte
Versicherungen (1005)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »