Ärzte Zeitung, 18.06.2014

AXA

Integrationsprojekt für Rheumatiker

KÖLN. Die private AXA Krankenversicherung, der Berufsverband Deutscher Rheumatologen (BDRh) und die Managementgesellschaft Versorgungslandschaft Rheuma GmbH (VLR) kooperieren, um die Versorgung Rheuma-Kranker zu verbessern.

Unter dem Namen "Patientenbegleitung Rheuma" wollen sie die Zusammenarbeit von Haus-, Fachärzten und Rheumatologen, die an dem Integrationsprojekt teilnehmen, koordinieren. Die Axa stelle im Rahmen der "Patientenbegleitung Rheuma" jedem chronisch Erkrankten einen persönlichen Ansprechpartner zur Seite, heißt es.

Dieser Case Manager helfe unter anderem bei der Suche nach einem Rheumatologen oder gibt Hilfestellungen, "die bei langwierigen Behandlungen den Alltag erleichtern". (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »