Ärzte Zeitung, 07.01.2016

Tarifwechsel

Gothaer tritt Leitlinien bei

KÖLN. Auch die Gothaer Krankenversicherung will künftig das Tarifwechselrecht in der privaten Vollversicherung möglichst kundenfreundlich umsetzen.

Der Kölner Versicherer ist den Tarifwechsel-Leitlinien des Verbands der privaten Krankenversicherung beigetreten.

Damit greift die Selbstverpflichtung der Branche bei rund 150.000 Vollversicherten zusätzlich. Die Leitlinien, die über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen, sind am 1. Januar in Kraft getreten.

Eigentlich wollte die Gothaer Kranken von Anfang an mit von der Partie sein, beim formalen Beitritt ist aber offensichtlich etwas schief gelaufen. (iss)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

So sieht der GOÄ-Fahrplan aus

Nach kontroverser Debatte hat der Ärztetag den BÄK-Vorstand erneut beauftragt, Verhandlungen zur GOÄ-Reform fortzusetzen. Einen Einblick in den Fahrplan gibt Dr. Reinhardt im Video-Interview. mehr »

Ärztetag fordert Eingriffe des Gesetzgebers

Der Deutsche Ärztetag zeigt sich mit den Ergebnissen des Pharmadialogs unzufrieden. Die freie Preisbildung für ein neues Medikament im ersten Jahr nach der Zulassung sollte gekippt, Marktrücknahmen erschwert werden. mehr »

Heutige Beratungen sind beendet

Feierabend auf dem Deutschen Ärztetag: Die Delegierten haben für heute ihre Beratungen beendet. Die Debatten und alle Beschlüsse - nachzulesen in unserem Ticker via Twitter! mehr »