Ärzte Zeitung, 22.02.2007

11. Sächsischer Impftag findet in Leipzig statt

LEIPZIG (eb). Influenza, Pest und Pocken - aktuelle und verschwundene Infektionskrankheiten stehen auf der Tagesordnung des
11. Sächsischen Impftags in Leipzig. Dabei werden der aktuelle Stand in der Impfmedizin und Neuentwicklungen von Impfstoffen vorgestellt. Themen sind unter anderen Impfungen gegen Grippe, Pertussis und Rotavirus-Infekte. Die Veranstaltung ist mit sechs CME-Punkten von der Landesärztekammer Sachsen zertifiziert. Der Impftag findet am Samstag, dem 3. März von 9 bis 16 Uhr statt, in der Uni Leipzig, Carl-Ludwig-Institut für Physiologie, Liebigstr. 27.

Weitere Infos und Anmeldung: RG GmbH, Bahnhofstr. 3a, 82166 Gräfelfing, Tel.: 0 89 / 89 89 -16 19, Fax: -9934, Email: info@rg-web.de

Topics
Schlagworte
Zertifizierte Fortbildung (803)
Organisationen
ÄK Sachsen (94)
Krankheiten
Grippe (3193)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »