Ärzte Zeitung, 23.10.2008

Hilfen für Ärzte und Apotheker

Infos zur Versorgung von Schmerz- und Palliativpatienten

Dieser Ratgeber hilft Ärzten, Schmerz-Patienten im Alltag zu unterstützen.

Fotos: betapharm

Mit dem Info-System "betaCare Schmerz & Palliativ" reagieren betapharm und das gemeinnützige beta Institut auf zunehmenden Informationsbedarf.

Autofahren unter AnalgetikaTherapie? Selbsthilfegruppen für Migräne-Kranke? Pflege von Palliativpatienten? - Infos rund um solche Fragen gibt es im neu entwickelten, von betapharm geförderten betaCare Bereich "Schmerz & Palliativ".

Zu den Materialien, die Ärzten und Apothekern kostenlos zur Verfügung gestellt und auch über den Außendienst von betapharm angefordert werden können, gehört der "Leitfaden Palliativmedizin Palliative Care".

In dem jetzt in der 3. Auflage verfügbaren Buch sei ein besonderes Augenmerk auf das vernetzte Arbeiten bei der Begleitung Schwerkranker und Sterbender sowie ihrer Angehörigen gerichtet.

Viele praxisorientierte Tipps aus Pflege, Seelsorge und psychosozialer Begleitung seien integriert worden, so die Herausgeber des Leitfadens. In neuer Auflage liegt auch die DINA4-Broschüre "Schmerz & Soziales" vor.

Der Ratgeber informiert etwa zu Arbeitsunfähigkeit, Pflege und Rehabilitation. Auch das Thema "Autofahren und Führerschein" wird aufgegriffen. Ein weiterer Baustein des betaCare-Bereichs "Schmerz & Palliativ" ist das Buch "Arzneimitteltherapie in der Palliativmedizin".

Infos zu den Materialien: http://www.betapharm.de/betacare/betacare-materialien/palliativ-schmerz.html

Topics
Schlagworte
Neu auf dem Markt (2570)
Krankheiten
Kopfschmerzen (1544)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »