Ärzte Zeitung, 14.11.2008

TIPP DES TAGES

Höhere Kosten durch Fonds?

Der Gesundheitsfonds startet am 1. Januar 2009. Dann wird für Angestellte ein einheitlicher Beitragssatz von 15,5 Prozent des Bruttolohns für die Krankenversicherung fällig.

Für den Beitrag kommen Praxischef und -mitarbeiter je zur Hälfte auf. Arbeitgeber sollten schon jetzt prüfen, ob durch den Gesundheitsfonds Mehrkosten auf sie zukommen. Das ist der Fall, wenn ihr Anteil unter 7,3 Prozent des Lohnes liegt. Bei Mini-Jobs ändert sich im Übrigen nichts.

Topics
Schlagworte
Tipp des Tages (496)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »