Kongress, 14.04.2010

Pharma-Vertreter nur dann, wenn es passt

Pharma-Vertreter nur dann, wenn es passt

Gerade Anfang dieses Jahres gestartet ist ein neuer Service, der es Ärzten erlaubt, über das Web Besuche von Pharma-Vertretern zu steuern. Das Unternehmen Causalo zeigt in Halle 3, wie Ärzte über die Plattform www.causalo.de Vertretern der Pharmaindustrie online Termine zur Verfügung stellen können.

Das soll vor allem die Praxisorganisation entlasten, aber auch die Planung zielgerichteter Gespräche mit Unternehmensvertretern erlauben. Durch die Dokumentation der Besuche für die Qualitätssicherung des Unternehmens lässt sich auch ein kleines Honorar verdienen. (ger)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »