Ärzte Zeitung, 11.06.2004

Eine Stunde Sex für Italiens Fußballer

Italiens Fußball-Profis dürfen während der Europameisterschaft in Portugal mit ihren Frauen oder Freundinnen zwar Sex haben - aber bloß für eine Stunde am Abend. Einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge stellt Nationaltrainer Giovanni Trapattoni seinen Kickern einen besonderen Höhepunkt in Aussicht: Erreichen sie das Viertelfinale, so dürfen sie einen ganzen Tag mit ihren Partnerinnen verbringen.

In der Vorrunde jedoch will Trapattoni hart bleiben. Für seine Schützlinge bedeutet dies, daß sie spätestens nach 60 Minuten sagen müssen: "Ich habe fertig." (Smi)

Lesen Sie auch:
Für den Erfolg schuften die deutschen Teamärzte notfalls Tag und Nacht

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »