Ärzte Zeitung, 24.03.2011

Wundversorgung: Bundesverdienstkreuz für Apotheker

KIEL (run). Für sein Engagement weit über seine berufliche Verpflichtung hinaus im Bereich der Wundversorgung hat Apotheker Werner Sellmer am Dienstag das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Der Fachapotheker für klinische Pharmazie an den Asklepios-Kliniken Hamburg macht sich seit über zwei Jahrzehnten dafür stark, dass Patienten mit chronischen Wunden interdisziplinär behandelt werden. Auf vielen Kongressen und Schulungen informiert und berät er Mediziner und Pflegekräfte.

Er beteiligte sich zudem am Aufbau des Wundzentrums Hamburg. Mit seinem hohen persönlichen Einsatz habe der Wundexperte wesentlich dazu beigetragen, dass die Lebensqualität von Patienten mit chronischen Wunden besser wurde, heißt es in einer Mitteilung der Landesregierung Schleswig-Holstein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »