Ärzte Zeitung, 29.11.2006

Transplantation erfolgreich trotz Unverträglichkeit

TÜBINGEN (dpa). Ärzten von der Universitätsklinik Tübingen ist es gelungen, bei einer Nierentransplantation mehrere Abstoßungsreaktionen zu unterdrücken.

Der Eingriff gelang trotz positiver Kreuzprobe, also Blutgruppen- und Gewebeunverträglichkeit zwischen Spender und Empfänger. Die Niere stammte von der Mutter des Patienten.

Mit einer speziellen präoperativen Blutwäsche wurden Erythrozyten- und Gewebs-Antikörper der Mutter aus dem Blut des Patienten entfernt. Nach der Operation im Juli dieses Jahres ist der 18-jährige wohlauf und seine neue Niere funktioniert weiterhin.

Topics
Schlagworte
Chirurgie (3319)
Krankheiten
Transplantation (2161)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »