Ärzte Zeitung, 27.04.2004

TIP

Nach Sitzbad schlafen Schwangere besser

Vor allem in den letzten Monaten vor der Entbindung leiden viele Schwangere an Schlafstörungen. Gebessert werden kann der Schlaf nicht nur durch regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft, sondern auch durch phytobalneotherapeutische Anwendungen, so Dr. Markus Wiesenauer aus Weinstadt.

Als Beispiele hierfür nennt der Allgemeinmediziner ein Fußbad mit ansteigender Temperatur unmittelbar vor dem Schlafengehen oder nicht zu warme und nicht zu lange Sitz- oder Dreiviertelbäder (maximal 38 °C, maximal zehn Minuten).

Den Bädern können phytopharmakologische Badeextrakte zugesetzt werden, etwa Melisse.Wichtig: Die letzte Mahlzeit sollte zwei bis drei Stunden vor dem Zubettgehen eingenommen werden und keine schwer verdaulichen Speisen enthalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »