Ärzte Zeitung, 29.07.2005

Psychiatriekonsil online - am Montag geht’s los

NEU-ISENBURG (eb). Ab Montag, dem 1. August, können sich Ärzte online den Rat von Spezialisten zu affektiven und anderen psychiatrischen Erkrankungen holen.

Das Online-Psychiatriekonzil ist vom Kompetenznetz Depression, Suizidalität eingerichtet worden. Zu dem Expertenteam, das die Fragen beantwortet, gehören auch Mitglieder des Kompetenznetzes.

Zunächst geht man auf die Internetseite www.psychiatriekonsil.de und loggt sich dort mit seinem DocCheck-Paßwort ein. Dann kann man in ein Formular seine Fragen eingeben.

Innerhalb kurzer Zeit, spätestens nach 48 Stunden oder zwei Werktagen, meldet sich einer der spezialisierten Kollegen mit einer Antwort. Das Psychiatriekonsil soll noch im Laufe dieses Jahres durch ein Internet-basiertes CME-Modul ergänzt werden.

Das Konsil wird auch über www.kompetenznetz-depression.de erreichbar sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »