Ärzte Zeitung, 10.09.2008

Internisten aus Praxis und Klinik tagen in Mannheim

MANNHEIM (eb). Der 45. Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Innere Medizin findet am 26. und 27. September im Mannheimer Schloss statt. "Lebensphasen, Geschlecht und Innere Erkrankungen: Was sollte der Internist von diesen Beziehungen wissen?"

Unter diesem Motto hat Kongresspräsident Professor Manfred V. Singer vom Universitätsklinikum Mannheim das Kongressprogramm zusammengestellt. Angesprochen sind nicht nur Internisten, sondern auch Allgemeinärzte, Pädiater sowie Ärzte aus Praxis und Klinik in der Aus- und Weiterbildung.

Den Schwerpunkt legt der Kongresspräsident auf die Bedeutung frühkindlicher Entwicklung, Umwelteinflüssen und Geschlecht auf die Entstehung chronischer Krankheiten wie Diabetes mellitus, Reizdarmsyndrom oder Zöliakie. Themenblöcke widmen sich der Gesundheitssituation von Ärzten und Ärztinnen, den Besonderheiten der Therapie von Krebserkrankungen bei älteren Patienten sowie der Reisemedizin und den unterschiedlichen Ursachen des Brustschmerzes. In zwei Tagen bietet der Kongress einen breiten Überblick über die Innere Medizin.

www.medcongress.de

Topics
Schlagworte
Innere Medizin (34719)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8419)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »