Ärzte Zeitung, 01.08.2005
Stammzellen, Genprodukte und Neurone. Foto: Art of Science, John Dimos

Leuchtende Stammzellen

Molekularbiologe macht faszinierende Aufnahme

NEU-ISENBURG (eb). Was aussieht wie ein galaktisches Feuerwerk, sind genetisch veränderte Stammzellen und Neurone. Gemacht hat das Bild Dr. John Dimos von der Princeton-Universität für den "Art of Science"-Wettbewerb der Uni.

Magenta gefärbt sind die Stammzellen. Die grünen Flecken sind die von Viren eingeschleusten, genetisch veränderten Proteine. Blau leuchten die aus den veränderten Stammzellen entstandenen Neurone.

Mehr unter www.princeton.edu/artofscience/gallery/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »