Ärzte Zeitung, 11.05.2009

Neun Chemikalien neu auf schwarzer Liste

GENF (dpa). Die UN hat neun weitere Chemikalien als gefährliche Umweltgifte eingestuft. Dazu gehören bromierte Flammschutzmittel und fluorierte Chemikalien.

Sie kämen etwa in Elektronikartikeln und Textilien vor, sagte Patricia Cameron von Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Bromierte Flammschutzmittel würden mit Verhaltensstörungen in Verbindung gebracht. Die Fluorverbindungen schädigten die Fortpflanzungsfähigkeit "und sie verursachen eben auch Krebs".

[11.05.2009, 15:08:55]
Dipl.-Psych. Barbara Kraus 
Neun Chemikalien
Wie heißen denn nun die 9 Chemikalien. Der die Überschrift verspricht mehr als im Artikel steckt. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »