Ärzte Zeitung online, 25.09.2015

Tag der Zahngesundheit

Warnung vor Karies bei Kleinkindern

BERLIN. Karies bei Kleinkindern wird Fachleuten zufolge angesichts mangelnder Vorsorge zunehmend ein Problem.

"Das liegt vor allem daran, dass die zahnmedizinische Prävention erst im Alter von drei Jahren beginnt", sagte der Vize-Präsident der Bundeszahnärztekammer, Dietmar Oesterreich, am Tag der Zahngesundheit am Freitag in Berlin.

Bis dahin gebe es kaum Aufklärung über Ernährung und Mundhygiene. Oesterreich: "Frühkindliche Karies ist entgegen dem allgemeinen Kariesrückgang sogar ein wachsendes Problem."

Der Kammer zufolge haben hierzulande etwa 15 Prozent der Unter-Drei-Jährigen Karies. Am Tag der Zahngesundheit machen Experten seit 25 Jahren auf die Bedeutung von Mundhygiene aufmerksam. (dpa)

Topics
Schlagworte
Zahnmedizin (59)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »