Ärzte Zeitung online, 25.09.2015

Tag der Zahngesundheit

Warnung vor Karies bei Kleinkindern

BERLIN. Karies bei Kleinkindern wird Fachleuten zufolge angesichts mangelnder Vorsorge zunehmend ein Problem.

"Das liegt vor allem daran, dass die zahnmedizinische Prävention erst im Alter von drei Jahren beginnt", sagte der Vize-Präsident der Bundeszahnärztekammer, Dietmar Oesterreich, am Tag der Zahngesundheit am Freitag in Berlin.

Bis dahin gebe es kaum Aufklärung über Ernährung und Mundhygiene. Oesterreich: "Frühkindliche Karies ist entgegen dem allgemeinen Kariesrückgang sogar ein wachsendes Problem."

Der Kammer zufolge haben hierzulande etwa 15 Prozent der Unter-Drei-Jährigen Karies. Am Tag der Zahngesundheit machen Experten seit 25 Jahren auf die Bedeutung von Mundhygiene aufmerksam. (dpa)

Topics
Schlagworte
Zahnmedizin (62)
Personen
Dietmar Oesterreich (9)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »