Ärzte Zeitung, 16.05.2010

Dicke Kinder neigen zum Schnarchen

BARI (ikr). Nicht nur Erwachsene mit Adipositas haben ein erhöhtes Risiko für Schnarchen. Einer aktuellen italienischen Studie zufolge gilt das auch für Kinder.

Forscher von der Universität Bari haben 809 Kinder im Alter von im Mittel 7,3 Jahren untersucht (Chest 2010; 137 (5): 1085). Fünf Prozent der Kinder schnarchten regelmäßig, und 17 Prozent taten dies gelegentlich. Außerdem hatten knapp zwei Prozent aller Studienteilnehmer ein sogenanntes obstruktives Schlafapnoe-Syndrom (OSAS). Acht Prozent aller Kinder waren adipös und 15 Prozent übergewichtig. Die Rate der regelmäßigen Schnarcher war bei adipösen Kindern signifikant höher als bei über- und normalgewichtigen (13 versus sechs versus fünf Prozent). Auch die OSAS-Rate war bei adipösen Kindern erhöht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »