Samstag, 5. September 2015
Ärzte Zeitung online, 27.11.2012

Allergo Update

In zwei Tagen up-to-date

WIESBADEN (eb). Der große Erfolg des 2. Allergo Updates belege, wie wichtig es bei der Vielzahl der jährlich erscheinenden Neupublikationen sei, eine Auswahl zu treffen und kritisch zu diskutieren.

Am 22. und 23. Februar 2013 geht das Allergo Update daher in seine dritte Runde, teilt der Veranstalter MedUpdate mit.

Die Veranstaltung wendet sich als interdisziplinäres Seminar an allergologisch tätige Dermatologen, Pneumologen, HNO-Ärzte sowie Pädiater.

Auf vielfachen Wunsch in den Evaluationen wird das Programm durch die beiden Hot Topics "Epidemiologie" und "Pharmakoökonomie" und das Thema "Berufsbedingte Atemwegsallergien" bereichert.

Alle Teilnehmer sind eingeladen, die neuesten Studien aktiv mit zu diskutieren. Diskussionen finden während der Vorträge und im Anschluss in den Speaker´s Corners ihren Platz.

www.allergo-update.com

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Trotz Defizit: GKV bleibt gut gepolstert

Die Krankenkassen machen im ersten Halbjahr ein kräftiges Minus - doch das Bundesgesundheitsministerium sieht die GKV-Finanzlage als stabil an. Und nimmt die Kassen in die Pflicht, bei Prävention spendabler zu sein. mehr »

Ärzte: Grippewelle bringt Honorar-Nachschlag

Eine Grippewelle beschert Ärzten viel Arbeit - und künftig einen Vergütungsnachschlag. Darauf haben sich KBV und Kassen geeinigt. Für die Behandlung der vielen Influenza-Erkrankten im Jahr 2013 erhalten Vertrags­ärzte jetzt zusätzliches Honorar. mehr »

Ärzte klären auf: Die größten Migräne-Mythen und was an ihnen dran ist

Kaugummikauen, Wetterumschwünge, Zitrusfrüchte: Angebliche Auslöser für Kopfschmerz gibt es viele. Welches Gerücht stimmt und welches Humbug ist, darüber klärt eine Initiative jetzt auf. mehr »