COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Übersicht COPD - Diagnostik, Prävention und Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 17.08.2010

Dosieraerosol mit Inhalationshilfe hat für Kinder Vorteile

WESEL (ikr). Eine inhalative Therapie mit Asthmamitteln funktioniert nur dann, wenn auch richtig inhaliert wird. Bei Kindern gibt es einige Besonderheiten zu beachten.

Die Inhalation mit Vernebler ist wenig effektiv und zeitaufwändig und daher bei Säuglingen und Kleinkindern nur selten sinnvoll, sagt Professor Monika Gappa vom Marienhospital Wesel (Der Pneumologe 2010; 3: 207). Bis zum Schulalter hält die Expertin die Verwendung eines Dosieraerosols mit Inhalationshilfe (zunächst mit Gesichtsmaske, etwa ab dem 4. Lebensjahr mit Mundstück) für am besten geeignet. Ganz wichtig: Die Eltern müssten in die Handhabung der verordneten Inhalationshilfe eingewiesen werden.

Ab dem Schulalter empfiehlt die Pneumologin für die Langzeittherapie vorzugsweise Trockenpulverapplikatoren, wenn die Atemtechnik bei dem betreffenden Kind entsprechend überprüft wurde und ausreichend ist. Alternativ könne ein Dosieraerosol mit Inhalationshilfe über Mundstück eingesetzt werden.

Außer einer intensiven Schulung plädiert Gappa dafür, die Inhalationstechnik der jungen Patienten in der Praxis regelmäßig zu überprüfen. Ein weiterer Tipp: Die Therapie-Compliance werde wahrscheinlich erleichtert, wenn einheitliche Inhalationssysteme konsequent verwendet und Wechsel zwischen unterschiedlichen Systemen möglichst vermieden werden, vermutet Gappa.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »