Ärzte Zeitung, 25.08.2011

Bei Vitamin-D-Mangel häufiger Asthma

SUBIACO (ikr). Kinder und Jugendliche mit niedrigem Vitamin-D-Spiegel haben ein erhöhtes Risiko für Atopien und Asthma. Australische Forscher haben die Serum-Vitamin-D-Spiegel von 989 6-Jährigen und 1380 14-Jährigen analysiert.

689 Kinder wurden in beiden Altersstufen untersucht (ERJ 2011; online 12. Mai). Dabei stellte sich heraus: Bei Kindern, besonders Knaben mit Vitamin-D-Mangel im Alter von 6 oder 14 Jahren war das Risiko für Atopien und bronchiale Hyperreagibilität erhöht.

Und ein niedriger Vitamin-D-Spiegel im Alter von 6 Jahren war ein Prädiktor für Atopien und Asthma mit 14 Jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »