Ärzte Zeitung, 26.02.2009

Katarakt stört beim Autofahren

DÜSSELDORF (eb). Verkehrsteilnehmer mit Katarakt nehmen weniger gut Risiken im Straßenverkehr wahr. Das haben Forschungen aus den Fachbereichen Optometrie und Psychologie belegt. Eine Studie mit 186 Fahrern an der Universität von Queensland hat gezeigt, dass Fahrer mit Katarakt signifikant schlechter sehen als Fahrer ohne diese Erkrankung, teilt der Zentralverband der Augenoptiker mit.

Topics
Schlagworte
Augenkrankheiten (639)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »