Ärzte Zeitung, 08.12.2006

Finger weg von Süßem!

KAPSTADT (mut). Haben Diabetiker Süßes in den Händen, und waschen sie sich nicht die Finger vor der Blutzucker-Selbstmessung, kann das die Meßwerte deutlich verzerren.

Darauf haben schwedische Ärzte beim Welt-Diabetes-Kongreß in Kapstadt hingewiesen. In einer Studie tauchten 40 Diabetiker die Finger einer Hand in unterschiedlich konzentrierte Glukose-Lösungen.

Die andere Hand wurde gründlich gewaschen. Nach zehn Minuten wurde gemessen. Zwischen beiden Händen gab es Abweichungen bei den Meßwerten, die zwischen 90 und 200 mg/dl lagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »