Ärzte Zeitung, 21.05.2013

DDG

Wechsel im Vorstand und neuer Kongressort

LEIPZIG. Der Kongress der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) endete mit einem Wechsel in der Präsidentschaft: Bis 2015 übernimmt PD Erhard Siegel vom St. Josefskrankenhaus in Heidelberg den DDG-Vorsitz. Er löst Professor Stephan Matthaei aus Quakenbrück ab.

Neuer DDG-Vize ist Professor Baptist Gallwitz vom Uniklinikum Tübingen, Geschäftsführer bleibt Dr. Dietrich Garlichs.

Den Diabetes Kongress 2014 - der in Berlin stattfinden soll - wird Professor Anette-Gabriele Ziegler vom Helmholtz Zentrum München ausrichten.

Die DDG ist mit mehr als 8600 Mitgliedern eine der größten medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »